29.06.2020

Skilled Crafts geht online

Foto: www.giz.de

Skilled Crafts & Trades Network 4 Africa ist ein innovatives Projekt des deutschen Handwerks mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, finanziert vom BMZ und durchgeführt von der GIZ in enger Koordination mit dem ZDH.

Ziel des Projektes ist der Aufbau eines deutsch-afrikanischen Netzwerks von Handwerkern*innen und Handwerksbetrieben sowie Organisationen der beruflichen Bildung in Subsahara-Afrika, um so das Handwerk und seine Potenziale besser mit den Anliegen und Vorhaben der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit zu verbinden.

Eine umfassende Darstellung des Vorhabens ist auf der neuen Website www.skilledcrafts.org zu finden. Dort sind die Hauptaktivitäten des Projekts beschrieben, die fach- und themenorientierten Matching-Reisen in ausgewählte Länder Subsahara-Afrikas, die Organisation von Kurzzeit-Trainings- und Beratungseinsätzen von deutschen Handwerker*innen, der Aufbau von Betriebs- und Lernpartnerschaften mit deutschen und afrikanischen Unternehmen, sowie die Entwicklung neuer Handwerkerprojekte.

Die Webseite weist auf  eine Vielzahl von Fortbildungen in Deutschland hin, vom webbasierten E-Learning-Kurs Fit-4-Africa über Kurztrainings vor speziellen Einsätzen bis hin zu den anspruchsvollen mehrmonatigen Schulungen in den Handwerkskammern Frankfurt Rhein-Main (Internationale/r Meister*in) und Schwaben in Augsburg (Fachkraft für Internationale Zusammenarbeit).

Die neue Online-Plattform richtet sich direkt an die Zielgruppe, Handwerker*innen und Handwerksbetriebe, denen sie die Chancen eines Auslandseinsatzes aufzeigt. Um diese besser wahrzunehmen, gibt es eine Handwerks-Plattform, auf der sich Handwerk und EZ-Projekte kostenfrei registrieren und zueinander finden können.

Events und Newsletter informieren über aktuelle Entwicklungen.

Ansprechpartner:
Michael Olma        Marina Neuendorff
olma(at)zdh.de       marina.neuendorff(at)giz.de