16.05.2018

EXPO 2020 in den VAE: Chancen für Klein- und Mittelunternehmen

Die Weltausstellung Dubai EXPO findet von Oktober 2020 bis April 2021 in Dubai statt. Die Vorarbeiten auf dem EXPO-Gelände sind abgeschlossen. Für den deutschen Pavillion ist das Bundeswirtschaftsministerium zusammen mit der kölnmesse zuständig. Im Juni soll über das Konzept entschieden werden, Anfang 2019 beginnt der Bau.

Beteiligungschancen können sich für deutsche Unternehmen auch bei diversen staatlichen und privaten Projekten ergeben. Die Dubai EXPO will      20 % ihres Budgets an lokale und internationale KMU vergeben, das sind mindestens 600 Mio. USD bei den Bauaufträgen. Dadurch ergeben sich für viele kleinere Firmen Chancen, weil große Unternehmen zur Zusammenarbeit mit den KMU gezwungen sind, um einen Auftrag zu bekommen. KMU erhalten bei Aufträgen weitere Vorteile wie 25 % Vorabzahlung bei Dienstleistungen und 50 % bei Waren und Materialien.

Die Ausschreibungen werden auf dem Procurement Portal der EXPO 2020 veröffentlicht (esource.expo2020dubai.ae). Es gibt zudem eine B2B- und B2G-Online-Plattform. Auf regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen wie BusinessConnect und „Meet the Buyer“ können KMU ihre Produkte und Dienstleistungen direkt den Käufern vorstellen. Das „Expo Live“ Programm (expo2020dubai.ae/expo-live) fördert außerdem mit insgesamt 100 Mio. USD besonders innovative Ideen; erste Vergaberunden sind gelaufen, weitere stehen an.

Quelle: Nachrichten für Außenwirtschaft Nr. 29 vom 9. Februar 2018