28.03.2018

Udo Bullmann ist neuer Fraktionschef der EU-Sozialdemokraten

Udo Bullmann (61) ist neuer Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament. Kommissarisch leitete er die mit 188 Mitgliedern zweitgrößte Gruppe bereits seit einigen Monaten, nachdem der italienische Politiker Gianni Pittella in die nationale Politik gewechselt war.

In der Abstimmung setzte sich Bullmann mit 86 zu 61 Stimmen gegen die Belgierin Kathleen Van Brempt durch. Der gebürtige Hesse mit Wahlkreisbüro in Frankfurt gehört dem Europaparlament seit 1999 an. Er ist einer der Finanzexperten der sozialdemokratischen Fraktion und war bisher vorwiegend im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) tätig, in dem er sich unter anderem für eine bessere Regulierung des Finanzmarktes einsetzte.

Bis zu seiner Wahl ins Europaparlament war der Vater dreier Kinder Hochschuldozent und Professor für Europastudien an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Mit der Wahl Bullmanns werden nun die vier wichtigsten Fraktionen des Parlaments von deutschen Politikern angeführt: Manfred Weber (Europäische Volkspartei), Gabriele Zimmer (Vereinte Europäische Linke/Nordische Grüne) und Ska Keller (Grüne).