14.06.2018

Tachographenpflicht: Handwerk setzt auf die Europaabgeordneten

Am 4. Juni hat der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments die Ausdehnung der Pflicht zum Einbau eines digitalen Tachographen auf Fahrzeuge zwischen 2,4 und 3,5 Tonnen im grenzübergreifenden Verkehr beschlossen. Ein überraschend angenommener Vorschlag des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten soll jedoch die Belastungen für das Handwerk minimieren, indem die Vorschriften nur für das Transportgewerbe gelten.

Mit der im letzten Augenblick angenommenen Formulierung haben die Abgeordneten eine langjährige Forderung des Handwerks aufgegriffen, Transporte außerhalb des eigentlichen Verkehrsgewerbes im Bereich unter 3,5 Tonnen von der Tachographenpflicht auszunehmen.

Die abschließende Plenumsabstimmung ist für Juli vorgesehen.

Hier finden Sie unsere Pressemitteilung:

https://www.zdh.de/fachbereiche/europapolitik/eu-news/tachographenpflicht-handwerk-setzt-auf-die-europaabgeordneten/