17.10.2019

Statusbericht Luftqualität

Am 16.10.2019 hat die Europäische Umweltagentur ihren jährlichen Statusbericht zur Luftqualität in Europa vorgelegt. Die Feststellungen sind von besonderer Bedeutung, da die Europäische Kommission derzeit die Luftreinhalterichtlinien überprüft. Die Ergebnisse der Evaluierung sollen Eingang finden in die angekündigte Strategie für ein schadstofffreies Europa.

Die Europäische Umweltagentur stellt im Statusbericht 2019 europaweit rückläufige Schadstoffeinträge fest. Überschreitungen der Grenzwerte der Luftqualitätsrichtlinie - insbesondere mit Blick auf Feinstaub und Stickoxide - sind jedoch weiterhin verbreitet. Messstellen aus 17 Mitgliedstaaten meldeten Überschreitungen des PM 10-Tagesgrenzwerts, 13 meldeten Überschreitungen des Jahresgrenzwerts und in 16 Mitgliedstaaten wurden an Messstellen NOx-Grenzwerte überschritten, darunter auch in Deutschland.

Der Bericht behandelt darüber hinaus Zusammenhänge von Luftqualität und Klimawandel und befasst sich mit den gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung.

Der Statusbericht ist im Internet verfügbar unter https://www.eea.europa.eu/publications/air-quality-in-europe-2019.