06.11.2019

Parlamentarischer Abend von ZDH und DIHK in Brüssel

Präsident Wollseifer im Gespräch: Links MdEP Dr. Pieper, rechts MdEP Bütikofer
Foto: Philippe Veldeman

Am Montag, den 04. November fand der gemeinsame Parlamentarische Abend des ZDH und des DIHK in Brüssel statt. Dabei waren Handwerksvertreter mit Europaabgeordneten der CDU, der SPD, der Grünen, der AfD, der FDP, der CSU und der Freien Wähler im Gespräch.

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer betonte in seiner Rede das klare Bekenntnis des Handwerks zu Europa: "Europa und die EU liegen dem Handwerk sehr am Herzen! Wir sagen ganz klar "Ja zu Europa"."

Allerdings brauche es eine eigenständige KMU-Politik, in der die Bürokratie und Gesetzgebung auf das notwendige Maß zurückgeführt werden müsse : "Nur dann können sich Betriebe wieder stärker um ihr Kerngeschäft kümmern", so Präsident Hans Peter Wollseifer.

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier.