05.04.2019

Nachhaltiges Finanzwesen: Plenumsabstimmung zur Taxonomie

Am 28. März hat das Plenum des Europäischen Parlaments über den ECON-ENVI-Bericht zum Kommissionsvorschlag über die Einrichtung eines Rahmens zur Erleichterung nachhaltiger Investitionen abgestimmt.

Das Ergebnis der Plenumsabstimmung ist für das Handwerk sehr erfreulich. So beschränkt sich der Anwendungsbereich auf Finanzprodukte von institutionellen Investoren wie Versicherungen, Fonds und Wertpapierfirmen. Das normale Kreditgeschäft bleibt weitestgehend unbeeinträchtigt. Unternehmen, die nicht an der Börse gehandelt werden, sind von nachhaltigkeitspolitischen Offenlegungszwängen ausgenommen. Den gesamten Text finden Sie auf Deutsch hier.

Das EP hat hiermit seine offizielle Position zum Kommissionsvorschlag in erster Lesung ohne Trilog verabschiedet. Die amtierende rumänische Ratspräsidentschaft will das Dossier im zweiten Quartal angehen.