05.12.2019

Horizont Europa: EU-Forschungsminister erreichen partielle allgemeine Ausrichtung

Bei ihrem Treffen am 29. November erreichten die EU-Forschungsminister zur Horizont Europa-Verordnung eine partielle allgemeine Ausrichtung zu den Punkten Annex IV, Synergien mit anderen EU-Programmen und den bisher noch nicht behandelten Erwägungsgründen.

Offen bleibt das Thema Assoziierung von Drittstaaten, das von der kroatischen Präsidentschaft erst nach dem dann voraussichtlich erfolgten Brexit Ende Januar 2020 angegangen werden kann. Zunächst muss aber eine Einigung zum nächsten Mehrjährigen Finanzrahmen gefunden werden.

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier