12.04.2019

Gutes Signal für die berufliche Bildung: Parlament nimmt Bericht zum Programm Erasmus+ 2021-2027 an

Das Plenum des Europäischen Parlaments hat am 28. März 2019 den Bericht des Ausschuss für Kultur und Bildung (CULT) mit 537:30 Gegenstimmen (48 Enthaltungen) angenommen. Die wichtigsten Ergebnisse der Abstimmung sind eine Verdreifachung des Programmbudgets auf 45 Mrd. Euro, wobei 23 Prozent der Bildungsmittel für die berufliche Bildung vorgesehen sind. Zudem wurde für eine Ausweitung der Zielgruppe der Lernenden in der beruflichen Bildung sowie für Verwaltungsvereinfachungen für die Antragsteller gestimmt. 

Mit der Annahme des Textes ist die Erste Lesung im Europäischen Parlament abgeschlossen. Dies ist Ausgangspunkt für die kommenden Verhandlungen mit dem Rat. 

Zum Bericht