25.10.2019

Frankreich nominiert neuen EU Kommissar

Nachdem Sylvie Goulard Anfang Oktober 2019 vom Europäischen Parlament zurückgewiesen wurde, hat Frankreich in Abstimmung mit der Präsidentin der EU Kommission von der Leyen nunmehr einen neuen Kandidaten für das Amt des EU Kommissars benannt: Thierry Breton.

Breton soll das gleiche Portfolio, nämlich Binnenmarkt, Verteidigung und Digitales wie für Goulard vorgesehen war, übernehmen.

Breton ist ein französischer Geschäftsmann, ehemaliger Professor der Harvard Business School und ehemaliger französischer Finanzminister. Seit 2008 ist er Vorsitzender und CEO von Atos, einem international agierenden IT-Unternehmen (mit ca. 100.000 Beschäftigten in 72 Ländern).

Er gilt als konservativer Politiker, der zuerst durch die RPR-Partei von Jacques Chirac und deren Nachfolger, die UMP, in die Politik eingetreten ist. RPR und UMP sind die Vorläufer der heutigen Les Républicains.