24.04.2019

Förderung von Investitionen: Plenumsabstimmung zu InvestEU

Das Plenum des Europäischen Parlaments hat am 18. April in seiner letzten Sitzung in dieser Legislaturperiode die im März erzielte Einigung zwischen Rat und EP zum Investitionsprogramm InvestEU formell bestätigt. InvestEU bündelt die derzeit verfügbaren EU-Finanzierungsinstrumente zur Förderung von Investitionen in der EU und soll diese einfacher, effizienter und flexibler machen.

Der Umfang des InvestEU-Programms wird erst im Rahmen der Verhandlungen zur MFR-Dachverordnung festgelegt. Letztere ist der finale Schritt zur Verabschiedung des Mehrjährigen Finanzrahmens (MFR) für die Periode 2021-2027. Momentan ist das Ziel eine Verabschiedung Ende Oktober, wahrscheinlicher ist jedoch der Herbst 2020 unter dann deutscher Ratspräsidentschaft.

Aus Sicht des Handwerks ist das Ergebnis der bisherigen Verhandlungen sehr erfreulich, die handwerkspolitischen Anliegen wurden größtenteils berücksichtigt.

Den vollständigen Text finden Sie auf Deutsch hier.