27.11.2018

Europawahl 2019: Übersicht zu den Spitzenkandidaten der Parteien

Mittlerweile haben die meisten deutschen und europäischen Parteien ihre Spitzenkandidaten für die Europawahl im kommenden Jahr festgelegt. Hier finden Sie eine Übersicht:

- CDU/CSU und EVP: Manfred Weber (CSU, EVP-Fraktionschef)

- SPD und SPE: Katarina Barley (Bundesjustizministerin) und voraussichtlich Frans Timmermans (NL, derzeit Erster Vizepräsident der EU-Kommission), tritt auf einem SPE-Parteitag am 8. Dezember in Lissabon als einziger Kandidat an

- Grüne: Ska Keller (MdEP) und Sven Giegold (MdEP), für die europäischen Grünen Keller und Bas Eickhout (MdEP)

- FDP und ALDE: Nicola Beer (Generalsekretärin), ALDE will mit einem Spitzenteam ins Rennen gehen

- Linke: Özlem Alev Demirel (Die Linke NRW) und Martin Schirdewan (MdEP) sind für die deutschen Linken nominiert, die Wahl findet voraussichtlich im Februar 2019 statt.

- AfD: Prof. Jörg Meuthen

Die europäischen Spitzenkandidaten der großen Parteien können sich Hoffnungen machen, nach der Europawahl im Mai 2019 Kommissionspräsident Juncker abzulösen. Nach Ansicht des EU-Parlaments soll der Spitzenkandidat der stärksten Partei - wie schon 2014 - neuer Präsident der EU-Kommission werden. Unklar ist jedoch, ob auch der Rat das sogenannte Spitzenkandidaten-System unterstützt.