07.03.2019

Europawahl 2019: Prognose und Verkleinerung des EU-Parlaments

Für die Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai gibt es erste Prognosen zu einer neuen Sitzverteilung. Hier die Sitzverteilung nach einer aktuellen Umfrage: 

- christdemokratische EVP (181, derzeit 217)

- sozialdemokratische S&D (135, derzeit 187)

- konservative EKR (46, derzeit 75)

- liberale ALDE (75, derzeit 68)

- linke GUE /NGL (47, derzeit 52)

- Grüne (49, derzeit 52)

- populistische EFDD (39, derzeit 41)

- rechtsextreme ENF (59, derzeit 37)

Aufgrund des Brexits verkleinert sich das Europäische Parlament zudem um 46 auf zukünftig nur noch 705 Sitze. Für Deutschland, das bereits mit 96 Abgeordneten den mit Abstand größten Anteil stellt, ändert sich nichts.

Nach jetzigem Stand werden Christdemokraten und Sozialdemokraten nicht mehr wie bisher die absolute Mehrheit erreichen und müssen sich wahrscheinlich neue Partner suchen. Insgesamt dürfte die Mehrheitsfindung komplizierter werden.

Aktuelle Sonntagsfragen zur Europawahl finden Sie hier.