08.11.2018

Europawahl 2019: Manfred Weber (CSU) zum EVP-Spitzenkandidaten gewählt

Manfred Weber (CSU) ist am 8. November zum Spitzenkandidaten der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl 2019 gewählt worden.

Die EVP-Delegierten in Helsinki entschieden sich mit 492 von 619 gültigen Stimmen für den EVP-Fraktionschef im Europaparlament vor dessen Herausforderer Alexander Stubb, ehemals finnischer Premierminister. Damit wird es im Mai 2019 voraussichtlich zu einem Duell zwischen CSU-Mann Weber und dem niederländischen Sozialdemokraten Frans Timmermans um die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kommen.

Timmermans, derzeit Vizepräsident der EU-Kommission, wird wahrscheinlich Spitzenkandidat der sozialdemokratischen Partei Europas (SPE), nachdem der verbliebene letzte Mitbewerber Maros Sefcovic seine Bewerbung zu Gunsten Timmermans zurückgezogen hat.

Formell soll Timmermans auf einem SPE-Kongress Anfang Dezember in Lissabon bestätigt werden.