23.01.2019

Europaparlament bestätigt Trilogeinigung zu Restrukturierungen und zweiter Chance für Unternehmer

Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments (EP) hat am 23. Januar die vorläufige Trilogeinigung mit EU-Kommission und Rat zum Richtlinienvorschlag über präventive Restrukturierungsmaßnahmen und zweite Chancen für Unternehmer angenommen.

Der Text muss formal noch durch das Plenum des EP und den Rat bestätigt werden. Billigt der Rat den Standpunkt des EP, gilt der Rechtsakt als erlassen und tritt nach Veröffentlichung im Amtsblatt voraussichtlich noch 2019 in Kraft.

Den finalen Kompromisstext finden Sie auf Englisch hier.