28.11.2019

EU-Verbandsklagen: Rat stimmt für allgemeine Ausrichtung

Anlässlich des Wettbewerbsfähigkeitsrats am 28. November hat der Rat seine allgemeine Ausrichtung zum EU-Verbandsklagevorschlag verabschiedet. 

Inhaltlich hatten sich die Mitgliedstaaten bereits am 20. November auf eine Position geeinigt

Das Europäische Parlament hatte seine Position bereits festgelegt, die Trilogverhandlungen können daher beginnen. 

Die Ratsposition zur europäischen Verbandsklage finden Sie hier