07.12.2017

EU-Kommission legt Fahrplan zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion vor

Am Mittwoch hat die EU-Kommission das sogenannte Nikolauspaket mit einem Fahrplan und mehreren konkreten Maßnahmen zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion in den kommenden 18 Monaten vorgelegt.

Darin wird vorgeschlagen, den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zu einem Europäischen Währungsfonds (EWF) weiterzuentwickeln. Der neue EWF würde die geordnete Abwicklung notleidender Banken gewährleisten. Zudem soll es einen europäischen Wirtschaft- und Finanzminister geben, der gleichzeitig Vizepräsident der EU-Kommission und Vorsitzender der Eurogruppe sein soll.

Unter diesen Links finden Sie die detaillierten Kommissionsvorschläge auf Englisch und Deutsch:

https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/economy-finance/com_827.pdf

https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/economy-finance/com_823_de.pdf