04.04.2019

Digitaler Tachograph: Handwerk weitgehend ausgenommen von Fahrtenschreiber-Pflicht

Das Plenum des Europäischen Parlaments hat am 4. April die Pflicht zum Einbau eines Digitalen Tachographen auf Fahrzeuge zwischen 2,4 und 3,5 Tonnen ausgedehnt. Allerdings wurde der Radius für die Handwerkerausnahme auf 150 Kilometer erweitert und eine spezielle Ausnahme für Baufahrzeuge geschaffen.

Damit ist das Handwerk weitgehend von der Ausweitung der Tachographenpflicht ausgenommen. Handwerker sind keine Berufskraftfahrer, sondern unternehmen Fahrten, um Waren an den Bestimmungsort zu transportieren und dort Aufträge auszuführen.

Im nächsten Schritt wird sich noch der Rat positionieren.

Hier finden Sie die vollständige ZDH-Pressemitteilung.