Ausbildungsbegleitende Angebote

Die betriebliche Ausbildung im Handwerk wird durch die überbetriebliche Ausbildung flankiert. Sie führt Fachtheorie und Fachpraxis zusammen und sichert ein einheitlich hohes Niveau der Ausbildung und berücksichtigt aktuelle technologische Entwicklungen. Wenn Auszubildende weiteren Förderbedarf haben, können sie durch ehrenamtliche Ausbildungsbegleiter des SES betreut werden oder intensive Unterstützung durch ausbildungsbegleitende Hilfen sowie die Assistierte Ausbildung erhalten.

Mentorenprogramm VerA

„VerA“ ist die Verhinderung von Abbrüchen und Stärkung von Jugendlichen in der Berufsausbildung durch SES-Ausbildungsbegleiter.
mehr

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Wenn Unterstützungsbedarf für eine/n Auszubildende/n bereits zu Beginn oder im Laufe einer Ausbildung festgestellt wird oder ein Ausbildungsabbruch droht, können Ausbildungsbegleitende Hilfen in Anspruch genommen werden.
mehr

Assistierte Ausbildung

Im Rahmen der Allianz für Aus- und Weiterbildung wurde das neue Instrument Assistierte Ausbildung entwickelt, das als Unterstützungsangebot an förderbedürftige Jugendliche und ihre Ausbildungsbetriebe adressiert ist.
mehr

Ausbildungsqualität

Qualität in der beruflichen Bildung ist eine wesentliche Stellschraube, mit der es gelingt, in Zukunft für junge Menschen als Arbeitgeber attraktiv zu sein. Verschiedene Handwerksinitiativen unterstützen Betriebe bei der …
mehr

Überbetriebliche Unterweisung

Die überbetriebliche Unterweisung bietet eine Ergänzungsfunktion zur Erfüllung der Anforderungen der Ausbildungsordnungen und gewährleistet den Erwerb einzelbetriebsübergreifender fachlicher Qualifikationen.
mehr