Arbeitsmarkt/Tarifpolitik

Für das personalintensive Handwerk ist ein gut funktionierender Arbeitsmarkt, ein hinreichend flexibles Arbeitsrecht sowie passgenaue Lösungen der Tarifvertragsparteien im Handwerk von zentraler Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und den Aufbau und die Sicherung von Arbeitsplätzen. Für die ausreichende Versorgung der Handwerksbetriebe mit Fachkräften gilt es, alle inländischen Potentiale zu aktivieren und die Bedingungen für die Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen und Flüchtlingen zu verbessern. Die Aktivitäten der Abteilung Arbeitsmarkt, Tarifpolitik und Arbeitsrecht sind in den folgenden Rubriken beschrieben.

Arbeitsmarkt

Aktuelle Stellungnahmen zum Thema Arbeitsmarkt
mehr

Arbeitsrecht

Informationen und Stellungnahmen zum Thema Arbeitsrecht
mehr

Einwanderer

Wie kein anderer Wirtschaftsbereich integriert das Handwerk Flüchtlinge in Qualifizierung und Qualifikation: Jeder zweite Flüchtling, der eine Ausbildung macht, macht sie im Handwerk.
mehr

Flüchtlinge

Wie kein anderer Wirtschaftsbereich integriert das Handwerk Flüchtlinge in Qualifizierung und Qualifikation: Jeder zweite Flüchtling, der eine Ausbildung macht, macht sie im Handwerk.
mehr

Inklusion und CSR

Gemeinsam mit den Handwerksorganisationen und Betrieben nimmt der ZDH seine gesellschaftliche Verantwortung ernst und engagiert sich im Rahmen von Einzelaktionen und Initiativen.
mehr

EU-Sozialpolitik

Stellungnahmen u.a. zur Nachweis-Richtline, zur Entsenderichtlinie, zu illegaler Beschäftigung sowie die Europäische Studie zur Tarifpartnerchaft in kleinen Unternehmen
mehr

Literaturtipps

Hier finden Sie aktuelle Literaturempfehlungen zum Thema Arbeits- und Tarifrecht.
mehr

Ansprechpartner