Denkmalpflege

Bundespreis

Der Preis wird jährlich in jeweils zwei Bundesländern gemeinsam von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks vergeben. Er richtet sich an private Bauherren, die mit Hilfe von qualifizierten Handwerksbetrieben ihre Baudenkmale in vorbildlicher Weise erhalten haben. Die Preisgelder betragen 15.000 Euro je Bundesland, die Handwerksbetriebe erhalten für ihre Leistungen eine Urkunde. mehr

Stipendienprogramm Thiene

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, für das Jahr 2016 Stipendien zur Fortbildung von Handwerkern am Europäischen Zentrum für die Berufe in der Denkmalpflege in Thiene, Veneto, zu gewähren. Jetzt bewerben! mehr

Restaurator im Handwerk

Der Restaurator im Handwerk ist und bleibt Handwerker. Durch seinen Meisterbrief ist er als Handwerker ausgewiesen und beherrscht die traditionellen Handwerkstechniken in Theorie und Praxis. Mehr zum Berufsbild sowie Informationen zur Fortbildung zum Restaurator im Handwerk mehr

Umfragen Fulda

Regelmäßig führt die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege Propstei Johannesberg Umfragen am Markt aktiven Restauratoren im Handwerk durch. Die Umfragen geben wichtige Auskünfte zu den Gewerken, Unternehmensgrößen, Konjunkturdaten, zur Rolle der besonderen Qualifikation und zur Frage der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung. Hier finden Sie die Studien der vergangenen Jahre. mehr

ZDH-Kompakt zur handwerkliche Denkmalpflege

Der fachgerechte Erhalt von Baudenkmalen erfordert entsprechend qualifizierte Handwerksbetriebe. Allerdings sind die Teilnehmerzahlen der Fortbildung zum Restaurator im Handwerk seit Jahren rückläufig. Hierdurch ist die Existenz der Fortbildungseinrichtungen und damit die Weitergabe der historischen Techniken selber bedroht. Deshalb ist ein Umdenken der Politik gefragt, den Erhalt des Kulturerbes als Marktchance zu erkennen und entsprechend zu fördern. Das ZDH-Kompakt „Handwerkliche Denkmalpflege“ informiert über Hintergründe und Perspektiven. mehr

Zentraldatei bündelt handwerkliche Fachbetriebe in der Denkmalpflege

Qualifizierte Handwerksbetriebe in der Denkmalpflege können ihr Know-how in einer Datenbank präsentieren, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam mit dem Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau (IRB) eingerichtet hat. Mehr als 400 Betriebe konnten bis heute eingetragen werden. Der Leiter des Fraunhofer Informationszentrums Raum und Bau, Dipl.-Ing. Thomas H. Morszeck, beantwortet 10 Fragen zur Datenbank. mehr

Experten finden leicht gemacht

Datenbank mit mehr als 400 spezialisierten Handwerksbetrieben in der Denkmalpflege

 weiterlesen

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Nicoline-Maria Bauers
Tel.: 030/20619 336
Fax: 030/20619 59 336
E-Mail:bauers(at)zdh.de

Mehr zum Thema

Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK)www.dnk.de

Restaurator im Handwerk e.V. www.restaurator-im-handwerk.de

Arbeitsgemeinschaft der Fortbildungszentren für handwerkliche Denkmalpflege (ARGE) www.arge-handwerkdenkmalpflege.de

Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)www.denkmalschutz.de